We proudly present:

31. Juli 2010 um 4:00 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Linktipps für meine Leser | 1 Kommentar

Unser erster eigener Cache 🙂

Advertisements

mein derzeitiger Lieblings-Spruch:

29. Juli 2010 um 7:32 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Kinderlein | 3 Kommentare

„Das Kind beherrscht den 1-Wort-Satz.“

Wir erinnern uns ja an die Zeit, in der die Kleinen ihre drolligen Zwei-Wort-Sätze von sich gaben: Mama schlafen, Clowny sitzen, das essen, Maxi brav…. usw. usw. *schwelg*

Im Zuge der Pubertät geht es scheinbar rückwärts und der 1-Wort-Satz löst sehr häufig die normale Kommunikation ab:

„Kind, was machst du gerade?“ – Lesen.

„Könntest du mir nachher vom Supermarkt bitte Magerquark und Haribo Konfekt und Äpfel mitbringen? Kannst Dir auch was für dich aussuchen…“ – Ja.

„Hast du Deine Probe unterschreiben lassen? Und denk dran, der Müll muss noch raus und heute nachmittag ist Keyboard. Ich ruh mich jetzt für eine halbe Stunde aus, nicht stören, nur im Brandfall, okay?“ – Klar.

Als Ab- oder Unterart des 1-Wort-Satzes entdeckte mein Kind gestern noch etwas neues. Voller Freude smste ich ihm: „Hab gerade Cotton Sneakers für Dich fertig gemacht. Magst Du auch blau-weiß-gestreifte?“. Die Antwort-SMS kam rasend schnell: Ja

Und dann noch eine hinterher: Das Kind beherrscht die 1-Wort-SMS

Manchmal kann ich mich echt kugeln vor Lachen mit unserem Nachwuchs 🙂 🙂 🙂

für den Riesen…

28. Juli 2010 um 18:18 pm | Veröffentlicht in fertig...!, verstrickt | 2 Kommentare

… mit den 44er-Füßen ein weiteres Sneakers-Paar aus einer feinen Regia Cotton Surf Color.

Dem Kind gefallen sie, was will die Mutter mehr :).

Haushalt: ein Memory ohne Ende

28. Juli 2010 um 7:44 am | Veröffentlicht in einfach nur so, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Linktipps für meine Leser | 2 Kommentare

Wie ein ewiges Memory-Spiel ist die Arbeit am Vormittag. Die Familie hat erfolgreich das Nest verlassen und die Hausfachfrau beginnt ihr Tagwerk. Mittlerweile immerhin insoweit strukturiert, als dass als erstes eine Maschine mit Wäsche angeworfen wird und anschließend die Küche dran ist.

Alles, was rumsteht, hat ja eigentlich seinen festen Platz. Also müsste man es eigentlich nur dorthin stellen/legen/setzen. Das könnten eigentlich alle anderen Familienmitglieder genausogut wie die Hausfachfrau, nur haben die sich eben rechtzeitig ins Aushäusige abgesetzt.

Und so schlurfe ich – gerne mit den neumodischen „Putz-Schuhen“ an den Füßen durch alle Räume. Picke Sachen auf und räume sie dorthin, wo sie hingehören. Dabei kann man sogar komplett abschalten. (Macht nix, wenn mal das Salz in den Kühlschrank gerät oder der Geldbeutel zum Waschpulver, das sind ja Harmlosigkeiten 🙂 )

Dabei kann auch gerne gesungen oder gepfiffen werden. Gefährlich wird es nur, wenn ich das erste Strickzeug irgendwo liegen sehe. (Und das wird unweigerlich passieren, denn derer gibt es gar viele in diesem Haushalt…)

Denn dann höre ich das leise Rufen: „Eine Runde? Eine klitzekleine? Fünf Minütchen? So zum durchatmen?“)

Sehr gefährlich, dieses Hausfrauen-Memory. Ich sags ja… 🙂

Zeit, mich zu loben :)

28. Juli 2010 um 6:39 am | Veröffentlicht in einfach nur so, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Kinderlein | 1 Kommentar

Denn ich glaube, das ist ein Lob wert: meine Kinder gehen eigentlich immer fröhlich aus dem Haus, morgens.

Ich wünsche ihnen einen schönen Tag (und das meine ich wirklich, wirklich ernst), knutsche, knuddel und drücke sie und dann ziehen sie los. Ein guter Start, finde ich.

Und gut für meine Seele. Sie gehen gern und sie gehen gut gelaunt.      (na, wie bin ich…? :mrgreen: )

Noch dreimal aufstehen…

27. Juli 2010 um 22:38 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | 1 Kommentar

… noch dreimal sehr sehr müde Kinder morgens aus dem Bett bekommen. Wie leere Säcke erscheinen sie in den ersten zehn, zwanzig Minuten, es dauert schon seine Zeit, bis sie jetzt mal „anlaufen“, am Morgen.

Nur noch drei Mal, dann sind auch wir Bayern mit den Sommerferien gesegnet. (Über den „Segen“ jammere ich wahrscheinlich nach ungefähr zwei Tagen das erste Mal, falls es überhaupt so lange dauern wird 😉 )

Die Vaterglucke hat auch mal Urlaub (sag ich jetzt mal, auf Holz klopf). und nötig haben wir Ferien wirklich alle.

Aus der fleißigen Erstklässlerin wird schon bald ein verstrubbeltes Ferienkind (das wahrscheinlich täglich spätestens um sieben anspaziert kommt, morgens!!), das Genie verbringt den August wieder mehr im Zelt als bei uns zu Hause im Schoß der Familie und der Riese mit den 44ern ;), der kommt im September schon in die neunte Klasse. Ich kann nur mit den Ohren schlackern… wo rennt die Zeit eigentlich hin? Nimmt die mich überhaupt mit? Oder fängt sie schon an, davon zu rennen?

Noch dreimal aufstehen…. uff. 🙂 

irgendwas in mir schreit:

27. Juli 2010 um 19:54 pm | Veröffentlicht in grins..., verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

… „Strick was grüüüünes…!“ Würde ich ja gerne, aber ich bräuchte grünes COTTON Garn.

(bin ich doof. Ich besitze ja nen Shop und sitze an der Quelle… da wird sich wohl was finden… kicher)

ich…

27. Juli 2010 um 19:47 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

… schreib jetzt mal lieber nix.

Könnte mir im Nachhinein als gehässig ausgelegt werden.

Er ist ein Star…!

27. Juli 2010 um 15:00 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, grins..., Linktipps für meine Leser, tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

Langsam aber sicher macht der Dackel dem Genie Konkurrenz, was die Häufigkeit der Fotos in der Tageszeitung anbelangt :mrgreen:

Sie erinnern sich?

mit 11 Monaten…

26. Juli 2010 um 6:43 am | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

… war unser Genie das erste Mal beim Augenarzt. Damals musste er Zuckerperlen aus der Hand der Arzthelferin „picken“, da er diese sah und gezielt greifen konnte, standen die Chancen gut, dass das Kind sehr gut sieht ;).

Mittlerweile ist das Kind schon über 11 Jahre alt, und auch mein letzter Besuch beim Augenarzt liegt gleich lange zurück wie beim Genie *AscheaufmeinHaupt*. Im Zuge meines „neuen Lebens“, wo es heißt, die Dinge endlich mal anzugehen, bin ich aber heute dort zu finden. Und höchstwahrscheinlich demnächst beim Optiker… ne neue Brille kaufen und so….

nachgedacht…

25. Juli 2010 um 20:30 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | 1 Kommentar

Ich beschwere mich ja immer über die Tatsache, dass Panikattacken mein Leben begleiten.

Immerhin: Sie verhindern, dass ich mich zu gewissen Massenveranstaltungen hingezogen fühle. Zu einer Love Parade zum Beispiel würde ich niemals hinfahren, selbst dann nicht, wenn sie aus Musik von allen allen allen meinen Lieblingsinterpreten spielen würden, eben deswegen.

So gesehen sind sie manchmal sogar nützlich

Merke:

24. Juli 2010 um 20:10 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn man das Gefühl hat, niemals Anerkennung zu bekommen,

hilft es meistens damit aufzuhören, etwas beweisen zu wollen

Ich schippere…

24. Juli 2010 um 20:01 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

… in meinem kleinen Bötchen (oder Böötchen?) über den See. Ich ziehe alte Schuhe aus und werfe sie über Bord. Das befreit. Und schafft mir ganz viel Platz und Luft zum atmen. Lässt mich sehen, dass es einen schönen Sonnenuntergang zu beobachten gibt, am See.

Und ich schippere hier noch ne Weile weiter. Werdet sehen… 🙂 😉

Die Samenkugeln…

24. Juli 2010 um 12:20 pm | Veröffentlicht in geknipst...!, Guerilla Gardening :) | Hinterlasse einen Kommentar

… sprießen bereits. Zum Testen habe ich drei Guerillas 😉 einfach in einen kleinen Blumenkasten mit Erde gelegt.

Heute hat es mal wieder kräftig geregnet, und schon zeigt sich das erste Grün 🙂

Auch in den Blumenkasten von meinen Freundinnen habe ich „eins fallenlassen“ 😉

Für alle…

24. Juli 2010 um 12:00 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

… die manchmal denken SIE wären schlecht dran…

Nächste Seite »

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: