Stoffslipeinlagen aus reiner Baumwolle

27. Juni 2017 um 7:44 am | Veröffentlicht in einfach nur so, fertig...!, geknipst...!, Hausfrau [die], im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

Nachhaltigkeit und beste Hautverträglichkeit schreiben wir bei Libadi groß!

Für den Sommer bieten wir die extra leichten Versionen aus reiner Baumwolle an (S superdünn).

Oder auch die Alternative zur S+P, die superdünn mit einem Saugkern aus BambusBaumwolle und einem Baumwollflanellrücken.

Jetzt im Shop, wöchentlich neue Designs! Viel Spaß beim Stöbern auf http://www.libadi.de 🙂

Libadi Stoffbinden auf youtube

3. Mai 2017 um 9:36 am | Veröffentlicht in einfach nur so, fertig...!, grins..., HausFACHfrau, Hausfrau [die], Hausfrau [die], HausFACHfrau, im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

Die youtuberin *thefancyone* hat sich zum Testen der Libadi Stoffslipeinlagen entschlossen und ein erstes Auspack-Video online gestellt.

Wer es ansehen möchte:Auspack-Video von Libadi

Sockenmännchen – so verschenkt man Socken „nett verpackt“

28. Oktober 2016 um 11:10 am | Veröffentlicht in einfach nur so, fertig...!, gefärbt...!, geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], verstrickt | 2 Kommentare

Socken fertig? So verschenkt man sie stilecht 😉

Tadaaaa! fertig und ab zum zu Beschenkenden!

Tadaaaa! fertig und ab zum zu Beschenkenden!

Und so geht das Sockenmännchen:

Waschbares Toilettenpapier… nein… ToilettenSTOFF

23. Oktober 2014 um 7:31 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., HausFACHfrau, Hausfrau [die], verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

…. Gibt es hier NICHT. Haha! Gebt es zu, das habt ihr jetzt geglaubt, oder?

Gut. 😉 Zumindest gibt es das in diesem Haushalt NOCH nicht. Aber ich habe gerade einen Artikel darüber gelesen, der mich durchaus überzeugt hat, dass es für viele Menschen das Nonplusultra sein kann.

Und ich möchte NICHT behaupten, dass ich es mir – in Teilen –  nicht sogar vorstellen könnte. (Auf englisch sagt man dazu FAMILY CLOTH, das finde ich eine gute und aussagekräftige Umschreibung. Da wird auch gleich klar, dass das ganze ziemlich durchdacht, intim und hygienisch gehandhabt wird.)

Ich bin ja sowieso so eine „komische“ Hausfrau. Zum Beispiel die sogenannten Rum-Wisch-Lappen werden bei mir so gut wie niemals gekauft. Perfekt dafür eignen sich nämlich ausgediente Babylätzchen, von denen muss man nur die Bändchen abschneiden, sie sind schön bunt, bereits eingesäumt, haben die perfekte Größe und sind heiß waschbar. Und erinnern an die Babyzeit, auch schön 😉

Dann gibt es noch die ausgemusterten Handtücher, die werden in wischtechnisch praktische Größe geschnitten, entweder gleich mit einer Zackenschere, oder kurz eingezackt auf der Nähmaschine. Warum sollte ich Frotteestoff wegwerfen und lieber Lappen kaufen???

Auch gestrickt habe ich schon… meine Rum-Wisch-Lappen… aus Garn(resten) mit hohem Baumwollanteil. Erstens ist das Resteverwertung, zweitens liebe ich stricken, drittens hat das nicht jeder, viertens wischen diese Lappen toll!

Sofakuscheldecken, Kissenbezüge, Vogelkäfigabdeckung… gestrickt und gehäkelt. Unser Hund LIEBT seine gestrickten Kuscheldecken (verständlich, oder?) Und natürlich die neu hinzugekommenen Stoffbinden und Slipeinlagen.

Warum nicht auch mal Family Cloth?  Nichts ist unmöglich…. stay tuned…

warum FRAU LiBaDi nehmen sollte….

13. August 2014 um 16:29 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, HausFACHfrau, Hausfrau [die], im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi | 1 Kommentar

Ich erkläre es gerne nochmal: wir- die zyklischen Wesen – greifen jeden Monat einmal zu besonderen Produkten. Denn: wir bluten! Glücklicherweise setzt sich der „Mooncup“ oder die Menstruationstasse (schreckliches Wort) jetzt immer mehr durch.

Dabei handelt es sich um einen innerlich getragenen Silikonbecher, der anstelle von Tampons eingesetzt wird und immer wieder verwendet werden kann. (ich höre es jetzt bei manchen Leserinnen klingeln) =)

Ebenso wie bei einem Tampon könnte es vorkommen, dass der Mens-Becher überläuft oder mal *nicht dicht* ist.

Also braucht FRAU eine zusätzliche Absicherung. Da dieses Überlaufen aber weder unbedingt zu erwarten noch wünschenswert ist, eine Einweg-Slipeinlage also in 95% nur Schweiß oder andere Nicht-der-Rede-wert-Dinge auffangen wird, ist diese Art der Müllproduktion eigentlich nicht sinnvoll. Denn die Slipeinlage wird eben „einfach so“ weggeworfen, ausgedient.

Deshalb gibt es wiederverwendbare, sprich bei 60 Grad in der Maschine waschbare LiBaDi Stoff-Slipeinlagen. Und das Beste daran: sie sind auch noch SCHÖN! Und: sie sparen uns Geld und sind wesentlich angenehmer zu tragen.

Ich sage nur: ausprobieren! Im stettnerwebshop gibt es für Unschlüssige, Ungläubige, Unwissende für die Erstbestellung einen Gutschein über 5 Euro! Denn nur, wenn man von etwas wirklich überzeugt ist, möchte man soviel andere Leute wie möglich daran teilhaben lassen. Und aus diesem Grund biete ich das auch an.

Und die Stoffbinden? Die gibt es deshalb, weil viel mehr Frauen als man annehmen möchte, grundsätzlich NUR Binden als Hygieneartikel verwenden. Und selbstverständlich sind auch für diesen Zweck die LiBaDi bestens geeignet. Sie stehen in Funktionalität und Saugvermögen den Wegwerfprodukten in NICHTS nach!

Neugierig? Oder gerade laut „ach soooo“ gedacht? Dann probieren Sie doch mal LiBaDi aus…. 😉

Weitere Infos, Bilder und häufig gestellte Fragen finden Sie auf http://www.libadi.de

 

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: