Haushalt: ein Memory ohne Ende

28. Juli 2010 um 7:44 am | Veröffentlicht in einfach nur so, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Linktipps für meine Leser | 2 Kommentare

Wie ein ewiges Memory-Spiel ist die Arbeit am Vormittag. Die Familie hat erfolgreich das Nest verlassen und die Hausfachfrau beginnt ihr Tagwerk. Mittlerweile immerhin insoweit strukturiert, als dass als erstes eine Maschine mit Wäsche angeworfen wird und anschließend die Küche dran ist.

Alles, was rumsteht, hat ja eigentlich seinen festen Platz. Also müsste man es eigentlich nur dorthin stellen/legen/setzen. Das könnten eigentlich alle anderen Familienmitglieder genausogut wie die Hausfachfrau, nur haben die sich eben rechtzeitig ins Aushäusige abgesetzt.

Und so schlurfe ich – gerne mit den neumodischen „Putz-Schuhen“ an den Füßen durch alle Räume. Picke Sachen auf und räume sie dorthin, wo sie hingehören. Dabei kann man sogar komplett abschalten. (Macht nix, wenn mal das Salz in den Kühlschrank gerät oder der Geldbeutel zum Waschpulver, das sind ja Harmlosigkeiten 🙂 )

Dabei kann auch gerne gesungen oder gepfiffen werden. Gefährlich wird es nur, wenn ich das erste Strickzeug irgendwo liegen sehe. (Und das wird unweigerlich passieren, denn derer gibt es gar viele in diesem Haushalt…)

Denn dann höre ich das leise Rufen: „Eine Runde? Eine klitzekleine? Fünf Minütchen? So zum durchatmen?“)

Sehr gefährlich, dieses Hausfrauen-Memory. Ich sags ja… 🙂

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Diese Putz-Schuhe sind ja genial. Auf was für Ideen die Industrie auch kommt.

    Die Beschreibung deines Memorys kommt mir aber irgendwie auch etwas bekannt vor. 🙂

    LG Sabrina

    Gefällt mir

  2. .. macht Handarbeit süchtig ..??
    .. Meine Liebste (inzwischen stolze 77) kommt auch nicht davon los.., Nun liegt zwar das Zeug nicht überall ´rum … aber immer wenn sie mal nichts zu lesen hat .. müssen die Hände in Bewegung gesetzt werden .. und dabei gibt es doch so schööööne Fernsehserien und so schööööne bunte Zeitschriften … 😉
    .. und was mache ich dann …, sitze schon morgens am PC .. und schaue mir so schööööne Facebood-Seiten an ..
    ja.., ja.., man hat´s eben nicht leicht .. 😉

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: