Libadi Stoffbinden – alles aus einer Hand :)

6. April 2015 um 12:13 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

Als Kleinunternehmerin unterwegs zu sein heißt ebenso wie bei den „echten“ Selbstständigen: Selbst und ständig zu arbeiten 🙂

So auch beim neuen Produkt im Stettnerwebshop, den Libadi Stoffbinden.

Am Anfag war die Idee.

Als ich überhaupt mal REALISIERT hatte, dass Stoffbinden DIE Lösung schlechthin sind, begab ich mich auf die Suche. In England, Amerika, Australien, überall gab es wundervolle Stoffbinden aller Art, Farben und Formen. Und in Deutschland? Oh, da sah es schlecht aus. Zwar fand ich eine einzige Anbieterin, diese arbeitet jedoch hauptsächlich mit Bio-Produkten, entsprechend hoch sind die Preise. Außerdem gibt es keine Nässeschutzschicht in den Binden und: sie sind einfarbig.

Nun… da musste etwas her! Eine Marktlücke musste geschlossen werden!

Und ich begann zu tüfteln. Informierte mich über Materialien, Beschaffenheit, Waschbarkeit, Bezugsquellen, Größen, Formen, Ansprüche, Preise, Wünsche, Möglichkeiten. Ich rechnete und schnipselte und nähte und zeichnete. Und probierte aus. Wusch, probierte erneut. Warf weg, was nicht zu brauchen war und verbesserte kontinuierlich.

Es entstand: libadi-erstes-logo-entwurf-logo-logo und weil so viel von mir selber drin steckt, steht die Abkürzung ganz einfach für Lisa Bachhuber Dietfurt.

Und wie ist das heute? Wie entsteht so eine Stoffbinde?

Zuerst brauchen wir eine Rückenschicht. Diese besteht aus wasserabweisendem aber luftdurchlässigen Fleece. In Form schneiden, je nach Größe. Als nächstes benötigen wir (außer bei den Slipeinlagen und Tanga-Libadis) eine PUL-Schicht. (Diese ist atmungsaktiv und dennoch wasserdicht, sie muss also richtig herum in die Stoffbinde eingenäht werden 😉 ) Als nächstes braucht es zwischen 0 und vier Schichten (größenabhängig) Saugkern, dieser besteht aus Bambus-Baumwoll-Fleece. Libadi soll so natürlich wie möglich bleiben.

Zu guter Letzt die Top-Schicht. Bestehend aus bunter Baumwolle oder Flanell, neuerdings gibt es auch Bio-Baumwolle als Oberschicht, denn die Nachfrage war groß… ich bemühe mich! 🙂

Die Schichten werden nach einem bestimmten System zusammengenäht – dies ist nötig, damit die Stoffbinde am Ende auch wirklich funktioniert, also saugt wo sie saugen soll und dicht ist, wo sie dicht sein soll.

Im Anschluss wird die komplette Binde „gestürzt“, also „auf rechts gedreht“ und ein zweites Mal rundum mit einem sogenannten Top-Stitch (quasi schöne Obernaht) vernäht.  (Es gibt auch sehr viele andere Slipeinlagen aus Stoff, die nur einmalig mit einer Overlockmaschine umnäht wurden. Dies erspart nicht nur einen kompletten Arbeitsschritt, die Naht ist auch wesentlich „franseliger“, nach wenigen Wäschen sehen die Binden nicht mehr so schön aus und das ganze Produkt wirkt irgendwie…. „billig“.

Fertig? Fast. Nun kommen noch drei Kam-Snaps an die Flügel. Drei deshalb, weil dadurch die Libadi serienmäßig in zwei verschiedenen Breiten geschlossen werden kann. Dieses „extra“ kostet auch keinen Aufpreis.

Nun muss das fertige Stück nur noch bei gutem Licht (und das ist manchmal sehr schwierig) fotografiert werden und wird anschließend als Einzelstück oder Teil eines Sets in den Stettnerwebshop eingestellt, wo alle Kunden Zugriff haben 😉

Besondere Libadis werden auf der Startseite von Libadi.de vorgestellt, damit man die Schönheiten auf einen Blick hat.

Nachdem eine oder mehrere Binden bestellt wurden, (zum Glück gibt es wenigstens in diesem Bereich eine technische Unterstützung seitens des Shop-Systems) und die Bezahlung für die Order eingegangen ist, werden die Libadis noch zusammengepackt, mit Waschanleitung, Visitenkarte und Größenübersicht zusammen eingetütet und machen sich auf den Weg zur Kundin.

Alles in allem? Eine sehr zeitraubende, aber durchaus schöne, weil sinnvolle Arbeit. Stoffbinden sind die Zukunft der Frau, nichts ist angenehmer, umweltfreundlicher, kostengünstiger und schöner für die Tage der Frau.

Advertisements

Libadi Slipeinlagen und Stoffbinden

1. April 2015 um 17:10 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, fertig...!, im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

… gibt es jetzt ganz neu auch mit einer Oberfläche aus Bio-Baumwolle.

Viele Verwenderinnen haben danach gefragt, und es war mir sowohl ein Vergnügen als auch ein Anliegen, diesem Wunsch nachzukommen.

Jetzt erhältlich im Stettnerwebshop 🙂

Libadi-S-081

Montags-Motivation

12. Januar 2015 um 12:08 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

Candy-Crush heute erst nach getaner Arbeit…. 😉 http://www.libadi.de

erledigealleBestellungen

HEUTE!

31. Dezember 2014 um 11:12 am | Veröffentlicht in einfach nur so, im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi, verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

im Stettnerwebshop:

An Silvester von 00-23.59 Uhr – versandkostenfrei* für Bestellungen ab 20,- Euro!

Welli müsste man sein… :)

15. Dezember 2014 um 15:20 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, grins..., tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

Golliwooooog-Party…

golliwoooog

 

gechillter Nachmittag AUF dem Käfig…

wellinachmittag

2014-11-03-10.42.03

Lieblingsplatz: die Lampe im Wohnzimmer. Allerdings müssen wir ihnen diesen Spaß demnächst verderben, da ein neues Sofa kommt und auch eine neue Lampe… extra GEGEN Wellensittiche 😉

… es gibt aber neue, schöne Sitzplätze:

amfensterlucky

Das Foto ist leider sehr unscharf… aber diese Momentaufnahmen mit der entzückenden Körperhaltung meiner Freunde… man beachte die erfreuten Blicke 😀

die-blicke

Handarbeits-Bullshit-Bingo

12. Dezember 2014 um 8:05 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Linktipps für meine Leser | 1 Kommentar

Frau Ringelmiez hat ein Bingospiel für uns erstellt. Habe sehr gelacht und möchte es Euch auch zeigen 😀

HandarbeitsBullshitBingo1

Danke für diese herrliche Zusammenfassung! Und jetzt nix wie an die Nadeln…. 😀

anabelcolori – Meinungen erbeten!

5. Dezember 2014 um 13:19 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, im Shop, Linktipps für meine Leser, verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

In der ravelry Gruppe wurde gerade ein Denkanstoß gegeben, ich greife das auch hier gleich mal auf:

Gibt es Fragen, Anregungen, Wünsche, Beschwerden? 

Gerne hier oder drüben in der Gruppe…. mein Ohr ist heute offen 😀

Heuer mach ich auch mal mit:

3. Dezember 2014 um 12:16 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi, verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

Im Stettnerwebshop heißt es in der Vorweihnachtszeit:

glitzersternAb Nikolaus – 6. Dezember  – bis Weihnachten – 24. Dezember – versandkostenfrei* für Bestellungen ab 20,- Euro!glitzerstern

 

Also, ran an den Speck… Tapeten fürs Puppenhaus, handgestrickte Socken, handgefärbte Sockenwolle, Stoffbinden und Stoffslipeinlagen, handgemacht in Deutschland… usw. usw….  Let’s go shopping…!

„weich und süß“ und „gegenNovember-Grau“

11. November 2014 um 15:57 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, fertig...!, geknipst...!, im Shop, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

Ich kann auch weiche, süße Stoffslipeinlagen nähen 😀  Oberseite Flanell

weichundsuess

Und eine Portion Farbe gegen das November-Grau. Am Nachmittag strahlte dann die Sonne! 🙂

gegenNovembergrau

Beide Modelle gibt es in Kürze im Stettnerwebshop und auf http://www.libadi.de

Der Konfigurator für Stoffbinden ist online!

10. November 2014 um 10:34 am | Veröffentlicht in einfach nur so, fertig...!, im Shop, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

Wer eine spezielle Größe für LiBaDi Stoffbinden sucht, dem kann jetzt ganz leicht geholfen werden.

Spezialwünsche können im neuen Konfigurator ganz einfach eingegeben werden!

zum Konfigurator  LiBadi Stoffbinden in Sondergrößen

LiBaDi – wir näh’n für SIE!  

libadi-erstes-logo-entwurf-logo-logo

Update Libadi Stoffbinden

8. November 2014 um 9:37 am | Veröffentlicht in einfach nur so, fertig...!, im Shop, Stoffbinden LiBaDi, verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

Im Stettnerwebshop und auf http://www.libadi.de

Unter anderem waren neue Sets hochzuladen:

Libadi-Cup-Backup-Set-005 Libadi-Set-006 Libadi-Set-007

LibaDi… OHNE Overlock!

31. Oktober 2014 um 10:34 am | Veröffentlicht in einfach nur so, im Shop, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

„Hast Du keine Overlockmaschine?“ – Nein. Habe ich nicht. Und zwar ganz bewusst nicht, denn für die Libadis brauche ich keine.

Das Nähen der Libadis dauert natürlich entsprechend länger, wenn man die einzelne Binde zuerst näht, dann wendet und dann nochmals mit einer Naht versieht. Aber es hat auch einen ganz entscheidenden Vorteil: die Nähte bzw. die Ränder der Stoffbinden BLEIBEN so schön wie am Anfang.

Sie ribbeln sich nicht auf, sie fransen nicht aus und sie knubbeln nicht nach oben oder in sich zusammen.

 

LiBaDi – aus Deutschland, für Deutschland. Handgemacht und durchdacht. 😉

erste Erfolge: Stoffbinden auf facebook :)

27. Oktober 2014 um 10:25 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, Linktipps für meine Leser, Stoffbinden LiBaDi | Hinterlasse einen Kommentar

Mission Stoffbinden für Deutschland zeigt erste Erfolge: Es gibt eine facebook Gruppe dafür!

Für alle, die sich mit dem Thema vertraut machen wollen oder bereits einen großen Erfahrungsschatz haben. Mitlesen, mitschreiben! 🙂

Libadi ist selbstverständlich auch dort vertreten! 😉

mir ist grad nach…

24. Oktober 2014 um 10:16 am | Veröffentlicht in einfach nur so, fremde Federn, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

sooo:

10454303_717038078386336_4396355087195813075_n

Waschbares Toilettenpapier… nein… ToilettenSTOFF

23. Oktober 2014 um 7:31 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., HausFACHfrau, Hausfrau [die], verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

…. Gibt es hier NICHT. Haha! Gebt es zu, das habt ihr jetzt geglaubt, oder?

Gut. 😉 Zumindest gibt es das in diesem Haushalt NOCH nicht. Aber ich habe gerade einen Artikel darüber gelesen, der mich durchaus überzeugt hat, dass es für viele Menschen das Nonplusultra sein kann.

Und ich möchte NICHT behaupten, dass ich es mir – in Teilen –  nicht sogar vorstellen könnte. (Auf englisch sagt man dazu FAMILY CLOTH, das finde ich eine gute und aussagekräftige Umschreibung. Da wird auch gleich klar, dass das ganze ziemlich durchdacht, intim und hygienisch gehandhabt wird.)

Ich bin ja sowieso so eine „komische“ Hausfrau. Zum Beispiel die sogenannten Rum-Wisch-Lappen werden bei mir so gut wie niemals gekauft. Perfekt dafür eignen sich nämlich ausgediente Babylätzchen, von denen muss man nur die Bändchen abschneiden, sie sind schön bunt, bereits eingesäumt, haben die perfekte Größe und sind heiß waschbar. Und erinnern an die Babyzeit, auch schön 😉

Dann gibt es noch die ausgemusterten Handtücher, die werden in wischtechnisch praktische Größe geschnitten, entweder gleich mit einer Zackenschere, oder kurz eingezackt auf der Nähmaschine. Warum sollte ich Frotteestoff wegwerfen und lieber Lappen kaufen???

Auch gestrickt habe ich schon… meine Rum-Wisch-Lappen… aus Garn(resten) mit hohem Baumwollanteil. Erstens ist das Resteverwertung, zweitens liebe ich stricken, drittens hat das nicht jeder, viertens wischen diese Lappen toll!

Sofakuscheldecken, Kissenbezüge, Vogelkäfigabdeckung… gestrickt und gehäkelt. Unser Hund LIEBT seine gestrickten Kuscheldecken (verständlich, oder?) Und natürlich die neu hinzugekommenen Stoffbinden und Slipeinlagen.

Warum nicht auch mal Family Cloth?  Nichts ist unmöglich…. stay tuned…

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: