Basteltipp ;)

17. Juni 2012 um 8:56 am | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Nachbarin feierte gestern ihren Geburtstag und ließ in der Einladung verlauten, dass sie als Geschenk sehr gerne “Futter für ihr Schwein” hätte, das sie für einen Wellness-Urlaub nutzen möchte.
Kein Problem!!
image title

(im Schwein war auch noch Bares…. bin ja nicht soooo…. ;))) )

Advertisements

Wenn ein Hund dein Lehrer wäre…

19. April 2012 um 10:42 am | Veröffentlicht in einfach nur so, tierisches | 2 Kommentare

wenn ein Hund dein Lehrer wäre, würdest du Dinge lernen wie:

Wenn deine Lieben nach Hause kommen, lauf immer hin, um sie zu begrüßen.

Verpasse nie die Gelegenheit, eine Spritztour zu machen.

Erlaube dem Gefühl von frischer Luft und dem Wind in deinem Gesicht, die pure Begeisterung zu sein.

Mach Nickerchen.

Streck dich, bevor du aufstehst.

Laufe, tobe und spiele täglich.

Genieße die Aufmerksamkeit und lass Leute dich berühren.

Vermeide es zu beißen, wenn ein kleines Grummeln es auch tut.

An warmen Tagen, halt inne und leg dich auf dem Rücken ins Gras.

An heißen Tagen, trinke viel Wasser und leg dich unter einen schattigen Baum.

Wenn du glücklich bist, tanze herum und lass deinen ganzen Körper wackeln.

Erfreue dich am einfachen Glück eines langen Spaziergangs.

Sei treu.

Gib nie vor, etwas zu sein, das du nicht bist.

Wenn das, was du willst verborgen ist, grabe so lange, bis du es findest.

Wenn jemand einen schlechten Tag hat, sei still, setz dich zu ihm und drücke ihn sacht.

Es kommt eine Zeit im Leben, wenn du dich von allem Drama abwendest und die Leute, die es hervorrufen, hinter dir lässt. Du umgibst dich mit Leuten, die dich zum Lachen bringen, dich das Schlechte vergessen lassen und sich auf das Gute konzentrieren. Also, liebe die Leute, die dich gut behandeln. Schenke denen, die es nicht tun, ein paar gute Gedanken.

Das Leben ist zu kurz, um etwas anderes zu sein als glücklich.
Hinfallen ist ein Teil des Lebens… Wieder aufstehen ist LEBEN.

Hab ein großartiges Leben!

Zwei Damen werden fertig…

13. April 2012 um 10:13 am | Veröffentlicht in Frau SchOlz, Frau Schulz, geknipst...!, Restedecke, tierisches, verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

Und zwar im Prinzip zur gleichen Zeit.

Frau Schulz und Frau SchOlz sind mittlerweile so weit gewachsen, dass sie selbst das an Körpergröße längste Familienmitglied auf dem Sofa locker lässig kuschelig bedecken. Bedeutet: fertigstellen!

Abschluss-Dreiecke  stricken  und Restfäden abschneiden und dann geht es zum Ganzkörper-Fototermin.

Momentan reicht es nur zu einem Ausschnitt-Gruppenfoto. (Und wer muss immer sofort draufhüpfen wenn Decken zum Fotografieren hingewurstelt werden? Der Unkas. Ganz klar 😉

ein guter Hund….

26. Februar 2012 um 1:02 am | Veröffentlicht in einfach nur so, Frau Schulz, geknipst...!, Restedecke, tierisches, verstrickt | 1 Kommentar

… verdient viel liebe und gute Behandlung.

Und seine eigene, kleine Schulz-Decke 😉 😉

Der Dackel…

31. Januar 2012 um 1:07 am | Veröffentlicht in tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

…. das alte Miststück.

… der, der nicht hören mag, wenn er durch die vordere Tür (oder ein Loch im Zaun seiner Wahl) ausgebüchst ist.

… der mich manchmal an den Rand meiner Geduld bringt, mit seiner Sturheit.

Der Dackel hat heute mal wieder gezeigt, warum der Hund als bester Freund des Menschen gilt. In einem akuten Anfall von  Sentimentalität und Trost-Bedürfnis fragte ich zaghaft in Richtung Hundekörbchen: „Unkas…? Schläfst du schon?“ (wie wir alle wissen, ist Hundeschlaf heilig…)

Und…. tacktacktalackklickklickelidick… *schüttel* kam das kleine Schwarze angetapert… ließ sich bereitwillig hochheben, fest umarmen und ein bisschen ins Fell heulen :).

Vollkommen entspannt, weich und warm und lieb, konzentriert und tröstend alles abschleckend, was an Haut gerade erreichbar war.

Meilenweit davon entfernt, irgendetwas anderes tun zu wollen als da zu sein und zu trösten.

Liebe gebend, mit dem ganzen Dackelkörper und allem Verstand einer kleinen Hundeseele.

Beeindruckend. Ich liebe diesen Kerl… :)))

Dog-Content ;)

26. Januar 2012 um 19:00 pm | Veröffentlicht in geknipst...!, grins..., tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

Ich erwäge, eine Hundepension zu eröffnen….
(alternativ vermarkte ich Unkas als Fotomodel für „Der tut nix!“)
(oder als attraktive Werbefigur für IKEA) ;-)))

na, das muss einem ja auch mal gesagt werden… ;))

24. Januar 2012 um 17:26 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., tierisches | 3 Kommentare

Die Frage war: wer oder was ist ein Weblog?

Traumdeutung…..

26. Dezember 2011 um 6:02 am | Veröffentlicht in Linktipps für meine Leser, tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

Träumte zum hundertsten wiederholten (!) Mal von Meerschweinchen.

Bemühte die Traumdeutung und war dann doch sehr überrascht….

Einen Nikolausgruß….

6. Dezember 2011 um 21:56 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, grins..., tierisches, verstrickt | Hinterlasse einen Kommentar

… sendet den lieben Bloglesern heute mal der Unkas.

(Und VON WEGEN wir hätten unsere Söckchen heute nicht gefüllt…. hier ist der Beweis…)

müsst ihr anschauen….

21. Oktober 2011 um 11:19 am | Veröffentlicht in grins..., Linktipps für meine Leser, tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

… ich könnte jedesmal wegbrechen vor Lachen 🙂 😀 🙂

Die beiden sind genial!!!!!

Montag Nachmittag im Callcenter…

12. September 2011 um 15:39 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, im Shop, tierisches | 9 Kommentare

Ich sitze beim Verzwirnen und mein Großer reicht mir das Telefon mit Schulterzucken und fragendem Blick.

„SchöngutenTagFrauanabel, hieristFirmaDingensausDaunddortwirmöchtengernchrrbrmslzumEsseneinladen!

„Wen???!!“„Na Ihren Hund, Sie haben doch einen, wie heißt er??“

Da hat er mich schon, der Telefonmensch, denn über meinen Unkas plaudere ich ja sehr gerne. Es folgt ein Monolog über Dogs*Dinner (oder so ähnlich), über Fleischqualität und Anteile, über Lebensmittelqualität und und und.

Und so ziemlich am Ende (er denkt, es sei das Ende :mrgreen: ) schlägt er mir vor, mir ein Paket zu schicken, mit einem normalen Überweisungsträger (juhu! TOLL!) und ob das denn was wäre?

(Frau anabel brodelte schon länger leise innerlich vor sich hin…)

„Nein!“ sage ich, freundlich lächelnd, denn auch am Telefon bemerkt der Andere die Mimik, habe ich mir sagen lassen.

„Aber ich hätte sehr schöne handgefärbte Sockenwolle zu verkaufen, haben Sie daran vielleicht Interesse?“

Die Schrecksekunde des Telefonmenschen war nur kurz :mrgreen:

„Ja, Frau anabel, das ist ja prinzipiell gar keine schlechte Idee, einem Mitarbeiter vom Callcenter etwas verkaufen zu wollen.“ Es hat ihm die Nackenhaare aufgestellt, sowas sieht man auch am Telefon *nick*

„Aber nun wollen wir doch mal bei der Sache bleiben. Sie müssen den hohen Fleischanteil berücksichtigen….“„Ich habe auch Wolle mit Baumwollanteil!“

„Aber es geht um den Magen-Darm-Trakt! Das können Sie doch nicht mit Sockenwolle vergleichen! Und jeder Hund ist anders…“

„Ja, ich weiß, die Geschmäcker meiner Kunden sind ja auch ganz verschieden, ich versuche, für jeden etwas dabei zu haben.“

„Frau anabel, ich sag ihnen jetzt was, ich hab ne Bekannte und die verdient ein Schweinegeld sozusagen mit so handgemachtem… die hat alles, Eierwärmer und so…“-„Oho!!“-„Ja, und ich sag Ihnen, gehn sie mal bei ebay… schaun Sie mal da…“ (Langsam gehen ihm die Ideen aus…)

„Aaaach, wissen Sie, ich muss gar nicht mehr bei ebay, ich hab ja nen Shop und das ist noch viel besser für mich, quasi ein Selbstläufer!! Und ich habe ja auch viel Freude daran, meine Produkte…!“

„Frau anabel, der Fleischanteil!! Und wir liefern portofrei!! Was spricht denn jetzt NICHT dafür, so ein Paket abzunehmen?“

(abnehmen ist im Moment eh nicht drin…)

„Naja, wissen Sie… ich kenn‘ das Produkt doch nicht. Ich kauf doch nicht gleich ein ganzes Paket! Ich habe nämlich in meinem Shop auch das Angebot für Abo-Pakete. Und bestimmt würde kein Kunde sofort ein Abo bestellen, wenn er die Wolle vorher nie probiert hat! Die verschenk ich manchmal sogar! (glatt gelogen… 😉 ) Wenn Sie jetzt gesagt hätten, ich kriege eine GRATIS Probe, dann….“

„Wissen Sie was: Ich kann Ihnen gerne gratis was zuschicken.“

(Na also!! Geht doch!!)

Ich bin gespannt, ob mein Hunderl (UNKAS, Sie wissen?) tatsächlich in den Genuss der Gratisprobe kommen wird. (Nach einer Adresse hat Herr Telefonmensch übrigens nicht gefragt. Mhm.. Aber meinen Wohnort wusste er, von daher… 😉 ) Ich werde berichten.

Und jetzt werde ich mir mal eine kleine Stichpunktliste zusammenreimen, mit dem ich dem nächsten ungebetenen Anrufer meine Wolle und dergleichen aus dem Shop feilbieten werde. Wär ja gelacht.

Sie sollten das auch mal ausprobieren 🙂

Und falls Sie selbst keinen Shop haben: Sie dürfen gerne meinen nennen. http://www.stettnerwebshop.de 🙂

Morgenkonzert

8. Juni 2011 um 3:08 am | Veröffentlicht in einfach nur so, tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

Ich liebe es, im Sommer ganz früh am Morgen – eigentlich noch nächtens – dem Zwitschern der Vögel zuzuhören. Ohne störende Nebengeräusche. Natur pur. Unbeirrt.

Ich kann nicht verstehen, dass sich Menschen davon gestört fühlen können…

das letzte Mai-Gewitter…

31. Mai 2011 um 21:59 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, grins..., Schafe, tierisches | 1 Kommentar

… verbringt unser Dackelchen ganz einfach so: mit seinem Schaf kuschelig im Körbchen. Beneidenswert,  diese Ruhe 🙂

der Osterhase war schon da…

20. April 2011 um 12:01 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, gefärbt...!, geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, Kinderlein, Mahlzeit...!, tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

… neben meinen viereckigen Ostereiern

 hat er auch noch ein paar ovale gelegt…

DAS war ne Prozedur… (man beachte den Gesichtsausddruck)

Mit jedem neuen Jahr werden die familiären Ostereier zunehmend verrückter. Woran das nur liegen kann…

Was mach ich mit dem Dackel?

15. Februar 2011 um 7:41 am | Veröffentlicht in einfach nur so, genervt..., tierisches | 2 Kommentare

Der öfter reinschauende Leser kennt die Problematik:

Unser Dackelmännchen (wird im April 5 Menschenjahre alt) hat es mal wieder auf die Spitze getrieben: um 21.15 Uhr gestern abend entwitschte er durch den Spalt am Gartentor… ein Pubertant hatte den Riegel nicht vorgeschoben, so dass der Wind beim Öffnen half)

Nach SECHS STUNDEN im durchaus kalten Wind und nächtens kam er um 3.15 Uhr wieder nach Hause. Sämtliche Rufe hatte er bis dahin ignoriert, wir haben ihn mit dem Auto gesucht…. nichts.

Der Herr kam also mitten in der Nacht heim. Mit schlechtem Gewissen zwar, aber wem nutzt das?

Was kann ich mit diesem Dackel tun??? (seine Kronjuwelen besitzt er übrigens noch…)

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: