Halloooo… kennen wir uns nicht?

2. Februar 2010 um 15:18 pm | Veröffentlicht in Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | 6 Kommentare

Die zweite Kiste ist da:

Die Äpfel: im Gegensatz zur ersten: zwei, drei mit Dellen/angedätscht. Kartoffeln diesmal im Säcklein (da ist ein Schrunzel dabei). Die Pastinaken etwas gummiartiger/nicht ganz so knackig wie beim letzten Mal.

Immerhin: Heute kam es zu uns 😉

Advertisements

Ist ja doch…

26. Januar 2010 um 19:42 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | 4 Kommentare

… ne ganze Menge für 10 Euro oder? Und auch noch frei Haus :mrgreen:

(Dass der Kistenmann das Paket im Nachbarort bei jemandem gaaaaaaaaaaanz anders heißenden abgegeben hatte, der sein Paket üblicherweise Donnerstags kriegt, dafür kann das Versandunternehmen ja nix. Und ich will dieses Mal auch noch nicht meckern. Zumal der ungewollte Empfänger das Paket persönlich vorbeibrachte. DAHER die lange Wartezeit 🙂 )

Die Äpfel sind übrigens sehr groß und die Karotten riesig, das täuscht auf dem Foto ein bisschen. Und das weiße daaaaa, das sind Pastinaken. Muss ich mich mal schlau machen, wie man die isst. (Auch ein Beweggrund für die Kiste: neues ausprobieren…)

Im Test: vijusto Mikronährstoffe

2. Januar 2010 um 19:32 pm | Veröffentlicht in Mahlzeit...! | 6 Kommentare

Das Paket kam wohlbehalten an. Alles gut verpackt und versiegelt. Die genaue Zutatenliste befindet sich auch auf der Schachtel

Die einzelnen Tagesrationen sind in kleinen Fläschchen abgepackt, auf jedem Fläschchen steht mein Name 😉 Neckisch, gell?

30 Portionen waren im Testpaket

Das Pulver wird in Wasser oder Saft eingerührt und zum Mittagessen getrunken. So kann man es auch nicht vergessen. Hier mal die Originalversion, in Wasser. (Sieht noch nicht sehr vertrauenserweckend aus, nach ein paar mal öfter Umrühren sind die Klümpchen aber dann ganz aufgelöst.) Man kann es auch in Wasser trinken, schmeckt ähnlich wie ein ACE-Saft.

Trotzdem koche ich natürlich nach wie vor gesund und lecker…. keine Bange, keine Bange… 🙂

Was gab’s bei uns heute?

3. Dezember 2009 um 13:46 pm | Veröffentlicht in geknipst...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | 12 Kommentare

Oder auch: Watcha eating Thursday? 😉

Na, wer erräts?

Rrrrrrrichtig, es war Grützwurst, genannt *tote Oma* (es schmeckt WIRKLICH besser als es aussieht!!!)

Sogar meinen Kindern hats geschmeckt, ich persönlich brauche viel Kraut dazu, aber ich mag sowas gerne. Gibts ja in Bayern eigentlich gar nicht (oder?), wurde eigens aus Brandenburg importiert 🙂 .

Vergleichbar mit unserer Blutwurst, aber feiner und weniger fett… ich mag sowas gerne. (Ich fress ja auch Sushi und Leber und Herz und in Kenia hab ich Springbock gegessen, jawohl. Aber niemals Kaninchen, Hase, Reh oder Wildschwein *grusel*)

Kathrin, wenn Du magst, dann schick mir Deine Adresse, kriegstn Gewinn 🙂 🙂

Statt Plätzchen:

1. Dezember 2009 um 11:46 am | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | 4 Kommentare

… ein leeeckeres Eibrot. Und die Welt sieht gleich wieder um Vieles besser aus.

nachreichen…

4. November 2009 um 0:04 am | Veröffentlicht in geknipst...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | Hinterlasse einen Kommentar

… möchte ich noch das Knipseknipsfoto von den leckeren Spaghetti-Würsten. Die sind ja momentan in aller Blogger Munde und wurden verbreitet von Frau Traumberg. Ich habe sie zur Halloween-Party gestiftet, als Würmer-Würste *hehe*. LECKER!

spaghettiwurst

Knorr Suppenbasis Test

14. Oktober 2009 um 13:03 pm | Veröffentlicht in geknipst...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | Hinterlasse einen Kommentar

Heute im Test: Suppenbasis für Kartoffel-Lauch-Suppe mit Wienerle.

Das Neue an der Suppenbasis ist, dass es sich nicht um eine „einfache Tütensuppe“ handelt sondern mit frischen Produkten entsteht ein *Zwischenprodukt*. Also was Frisches mit einer kleinen Hilfe.

Bei dieser Geschmacksrichtung braucht man zur Suppenbasis noch Lauch, Wiener und Senf. Lauch hatte ich nicht, aber Frühlingszwiebeln. Die sind auch lecker, also hab ich die kleingeschnipselt 🙂 . Anstatt der vorgeschlagenen zwei Wiener habe ich vier verwendet, denn wir sind gute Esser, und mit einem Stück Brot dazu ergab es dann ein leckeres kleines Mittagessen:

knorr-suppe-kartoffel-lauch

Sehr lecker, vor allem der Vorschlag, einen Löffel Senf zum Verfeinern hinzuzugeben. Meinen Kindern und mir hat’s geschmeckt, können wir gerne mal wieder machen.

« Vorherige Seite

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: