Ja! Sie näht!!!

11. Juni 2014 um 10:31 am | Veröffentlicht in einfach nur so, Hausfrau [die], HausFACHfrau | 2 Kommentare

Meine Übungs-Utensilien:

Uralt-Frotteehandtuch, das mir vor 21 Jahren meine Mutter zur Gründung des eigenen Hausstands bezahlt hat

Uralt-Frottee-Bettwäsche  von der Schwägerin,  die nach sechs Kindern ausgedient hat

nagelneuer PUL-Stoff (aus Gründen) :mrgreen:

Nähseide aus dem Nachlass der Schwiegermutter… schlummerte ebenfalls 21 Jahre in Erwartung seiner ursprünglichen Bestimmungsverwendung in meinem Schrank.

Fast ist mir, als sollte ich etwas Weihrauch anzünden… bei all diesen Altehrwürdigkeiten 😉 *feierlich<*

 

Soderle, weiter im Text *schnippelschnappelzuppelzurrscchnurr*

Werbeanzeigen

Demnächst, in diesen heiligen Hallen….

6. Juni 2014 um 22:25 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau | Hinterlasse einen Kommentar

Frau anabel packt die Nähmaschine aus…. 😀
Ich habe eine GUTE Nähmaschine, und sie ist trotz etlicher Jährchen auf dem Buckel quasi nagelneu.
Ich glaube, ich habe damit sozusagen genau GAR nichts genäht.
Aber jetzt. Will ich es wissen. Und ich zeige auch gerne schonungslos blutige Anfängerbilder 😉
Ich meine: wer Fingerhandschuhe (!) stricken und Wolle spinnen kann, sollte doch auch an einer Nähmaschine nicht verzweifeln??
Stoff ist bestellt… Stay tuned… 🙂

Ich frage mich wirklich

4. Mai 2014 um 23:29 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, genervt..., Hausfrau [die], HausFACHfrau | 1 Kommentar

… Und ernsthaft wie ich es geschafft habe, eine 5 Liter Gießkanne derart zu verstellen, dass ich sie absolut nicht mehr wiederfinde. Selbst die Vaterglucke hat beim Suchen geholfen aber auch sie war nicht erfolgreich.
Man darf also gespannt sein, wann und wo ich das schöne grüne Teil wiederfinden werde… ich werde berichten…

Ich jetzt auch: flattr-n!

19. April 2014 um 12:26 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, Linktipps für meine Leser | Hinterlasse einen Kommentar

Wer möchte, kann mich ab sofort flattr-n! 🙂 *freundlich lächel*
Selbstverständlich bin ich nicht nur Empfänger von flattr, sondern auch Verteiler! *sehr nett schau*

Ich finde, das ist eine sehr gute Methode, ein klitzekleines Dankeschön im Internet zu hinterlassen.
(den flattr-Button findet ihr unter jedem Blog-Post… einmal flattrn pro Monat reicht :mrgreen: )

Danke!!!

(erstmals vom flattrn gehört habe ich übrigens von chantimanou … meine Inspiration in Person ❤  🙂 )

Zwillinge. Und zwar verschieden! :)

15. April 2014 um 10:36 am | Veröffentlicht in einfach nur so, fertig...!, gefärbt...!, geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, Kinderlein, verstrickt | 1 Kommentar

Da verstrickt man ungefärbte Sockenwolle doppelt, färbt sie zu einem bunten Strickfleck, dröselt diesen anschließend auseinander und hat zwei zwillingsgleiche Einzelknäuel für ein quasi identisches Paar Socken.

Davon strickt man Sneakers, vorteilhafterweise den ersten zuerst.

Dann: Kommt das Lieblingstöchterchen, befindet das Sneaker-Einzelkind für schön und möchte davon gerne ein Paar haben aber! Bitte den zweiten anders rum…. :mrgreen:

Klar. Mach ich. Tochti ist Tochti… ihr Wunsch sei mir Befehl. (beim stricken allerdings nur :mrgreen: )

sock-1114

sock-1114a

sock-1114b sock-1114c

 

anti-November-Farbflash….

4. November 2013 um 19:50 pm | Veröffentlicht in angestrickt..., geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, Linktipps für meine Leser, verstrickt | 2 Kommentare

Frau Mutti lud ein, was anti-Novemberiges zu posten und das mach ich doch gleich mal.

Hier meine neuesten angestrickten Socken:

2013-11-04 17.49.11

Die werden für MICH, und wenn sie fertig sind, tanz ich sockig über die Zebrastreifen dieser Stadt… 😉 😉

 

Mangold-Nudeln mit Thunfisch :)

7. August 2013 um 11:18 am | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | Hinterlasse einen Kommentar

Den frischen Mangold waschen und gründlich putzen, Stiele von den Blättern trennen, die Stiele in sehr feine, die Blätter in etwas gröbere Streifen schneiden.

In etwas Butter zuerst die Stiele in der Pfanne andünsten und nach Belieben einige Zwiebelwürfel dazu geben, etwas Salz und Pfeffer dazu, wenn es zu trocken erscheint etwas Wasser und ein Teel. gekörnte Brühe hinzugeben 🙂

man2

Wenn die gewünschte Konsistenz des Mangolds erreicht ist, Nudeln (vorgekocht) hinzugeben

man3

und zusammen mit einer Dose Thunfisch kurz anbraten…

man4

 

Die Blätter vom Mangold noch nicht klein geschnitten? Dann aber los….

man1

 

und nun auf die Nudelpfanne…. die Blätter benötigen nur noch kurze Zeit, um gar zu werden, sie dürfen auch etwas knackig bleiben.

man5

 

Jetzt schnell auf den Teller und ganz frisch aus der Pfanne genießen….!

man6

 

 

Ich finde, es lacht einen förmlich an 🙂man7

Und sogar ein Nachschlag durfte sein… 😉

Fazit: es hat uns sehr gut geschmeckt, das „Rezept“ habe ich frei erfunden und der Hund bettelte die ganze Zeit. Mangold-Nudeln für den Hund? Ich gab ihm eine kleine Portion… und er hat sie verzehrt. Genüßlich…. :mrgreen:

 

 

 

 

Pfingsten 2013

19. Mai 2013 um 17:27 pm | Veröffentlicht in geknipst...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | Hinterlasse einen Kommentar

Und in der Zeit, wo ich nicht mit dem Strickzeug bewaffnet im Garten saß, habe ich mich an den Schönheiten rundherum erfreut. Was für ein großes Glück wir haben: einen Garten!

m2013-05-19-10

 

Das tränende Herz… einst bei ebay als großen Wurzelballen für 1,- Euro erworben, erfreut und verwundert mich jedes Jahr aufs Neue… wie etwas aus dem Nichts in kürzester Zeit so groß und wunderschön werden kann…

2013-05-19-10

Das Hundegrab der geliebten HEXE… momentan sieht man nicht mal das hölzerne Kreuz, so sehr drängen sich Akelei, Vergissmeinnicht und Gänseblümchen. Okay, auch einige Brennnesseln, aber das hier ist ja ein Natur-Garten. Raupenfreundlich und so 😉

2013-05-19-10.06

 

Die könnte ich tausendmal fotografieren: meine liebste Blume: Akelei, Akelei!

2013-05-19-10a

Hier sieht man unsere „große HOPF-nung“… soll eines Tages eine dicht bewachsene Laube werden. (War mal der Wäschetrockenplatz). Wird schon! Nur Geduld!

2013-05-19-12

 

Heute war ich komplett verrückt, habe die Töpfe in den Garten geschleppt und Spargel nebst Kartoffeln DRAUSSEN gekocht. Das Bild sagt alles…. beste Zeit, bester Monat, bestes Essen… YESSS…! 😀

ach sooo!

30. April 2013 um 10:12 am | Veröffentlicht in geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau | Hinterlasse einen Kommentar

Sie haben auch manchmal Löcher in den Taschen? In der Jacke oder in der Jeans?

Bis heute dachte ich, das wären Alterserscheinungen der betreffenden Kleidung. In Wirklichkeit ist jemand ganz anderes dafür verantwortlich, nämlich der gemeine:

Taschenlocher

Wieder was gelernt…. 😉

 

Zeitvertreib der Hausfrau

12. April 2013 um 11:01 am | Veröffentlicht in einfach nur so, Hausfrau [die], HausFACHfrau | 1 Kommentar

für den Freitag:

  • räumen Sie die Wohnung auf
  • saugen Sie
  • wischen Sie die Böden
  • bereiten Sie eine große Tasse Milchkaffee und setzen Sie sich damit aufs Sofa
  • schütten Sie mit Schwung ca. 400 ml Milchkaffee mit Zucker auf den sauberen Laminat, das Sofa und Ihre Hose
  • jammern Sie ein wenig und beginnen Sie wieder von vorne

Langeweile gar nicht erst aufkommen lassen… so geht der Freitag Vormittag ganz flugs vorüber!

seeeehr schlau war das von mir…

2. April 2013 um 8:01 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau | Hinterlasse einen Kommentar

… den Osterbraten gestern zu machen und nicht bereits am Sonntag.

Denn jetzt muss ich heute nicht kochen und es ist noch ne große Menge da, samt leckerster Soße und sogar Blaukraut.

DAS nenn ich vorteilhafte Nachwehen eines Festes 😉

angesät!!

11. März 2013 um 20:04 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau | 1 Kommentar

Oder auch ausgesät 🙂

Kranke Mütter sind nie soooooo krank, dass sie _nichts_ machen können, daher holte ich mein Lieblingstöchterlein, die geheime Saatgutkiste, diese sonderbaren platten braunen Dinger (meine Kinder wollten sie essen) und ein gelbes Tupper-Teil herbei…

saathaustupper3

Mit lauwarmem Wasser übergießen und einige Minuten aufquellen lassen. Dann aus der geheimen Saatgutkiste diverse Köstlichkeiten entnehmen und in die entstandenen Torfballen stecken…

saathaustupper2

 

Weiterkramen, weiter Samen-verstecken, Töchterlein fertigt die Schildchen…

saathaustupper1

 

da kommt ne ganz schöne Menge zusammen.

 

Zu guter Letzt: das Ganze abdecken, und wie die Tupper-Fans erkennen können, habe ich mal wieder meine Küchenutensilien zweckentfremdet und die Kuchen-Haube zum Mini-Treibhaus umfunktioniert 😉

saathaustupper

 

und wieder ein freundliches Lächeln…

4. März 2013 um 19:26 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau | 1 Kommentar

auf meinem Teller!!

Dieses Mal grinste das Blaukraut auf dem Sauerbraten… (muss ich mir Gedanken machen, wenn mich mein Essen immer _ansieht_ ? 😉

blaugraud

 

das Mütterlein…

28. August 2012 um 11:29 am | Veröffentlicht in "das Mütterlein", einfach nur so, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau | Hinterlasse einen Kommentar

bekam selbstverständlich auch einen Kuchen zum Geburtstag. Und wieder wurde der Waldmeister-Philadelphia gewünscht (ich glaube, meine Verwandtschaft denkt, ich kann nur diesen einen Kuchen… *smile*)

Wie man sieht, liebt das Mütterlein Musik und Fuchsien. (die weißen Flocken stehen für den leise bröckelnden Kalk :mrgreen: )

für einen pensionierten Lehrer…

1. August 2012 um 10:28 am | Veröffentlicht in einfach nur so, geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | Hinterlasse einen Kommentar

… habe ich gestern diese spezielle Schullehrer-Torte verziert:

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: