da hat es doch…

14. August 2010 um 16:57 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | 1 Kommentar

… wirklich und wahrhaftig eine ganze Woche lang gedauert, bis ich wenigstens mal von Besserung reden kann. Nachdem auch nach vier Tagen das Fieber in keinster Weise sinken wollte und ich sowieso einen Arzttermin wegen einem Kind hatte, reihte ich mich gleich noch in die Masse der Untersuchungsbedürftigen ein. (Und nicht, dass jetzt jemand denkt, nur weil man seinen Termin pünktlich wahrnimmt und nach einer noch akzeptablen Wartezeit mit diesem Termin nach zwanzig Sekunden schon fertig ist, ginge das ja schnell…nöööö!!) Da an mir ja nichts auf den ersten Blick festzustellen war, wurden noch die kleinen Laboruntersuchungen angeordnet. Und dann teilte der Doc mir mit, dass das eine Nierenbeckenentzündung sei und ob denn keine Symptome bemerkt hätte….? Öööööh…. ich glaube… nicht.

Ich bin sehr gut im Verdrängen oder Nichtbeachten von gewissen Schmerzen,  noch dazu, weil mir ja sowieso immer vorgeworfen wird, dass ich mir grundsätzlich alles nur einbilde oder denke es sei viel schlimmer, als es in Wirklichkeit ist. Mit diesem Wissen bekam ich also Antibiotika, und das Zeug wirkt. Das Fieber blieb noch zwei Tage komplett unbeeindruckt und sank dann laaaangsam immerhin eeeeetwas nach unten.

Gesund bin ich noch nicht und ich fühle mich auch nicht so. Im Gegenteil, ich meine, mindestens zwei Wochen Schlaf nachholen zu müssen. Der Urlaub ist natürlich dahin, Pech gehabt.

Aber immerhin hat die Vaterglucke gesagt, dass sie froh ist, wenn sie nächste Woche endlich wieder arbeiten darf.

Ist das nicht Pfanni? 🙂

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: