Sommergrippe, es geht um, oder Hausfrauenurlaub

10. August 2010 um 17:36 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, genervt..., Hausfrau [die], HausFACHfrau | 5 Kommentare

Irgendwie klingen alle drei Begriffe nicht so hundertprozentig Gutes verheißend. Oder?

Sie hat mich offenbar erwischt, die SG. „Es geht um“ berichten die Kollegen der urlaubenden (!!!) Vaterglucke.

Ja, ist es nicht wie verhext? An Hausfrauenurlaub möchte mancher sicher denken, wenn er Frau anabel so sieht. Jammernd und winselnd, schlecht gelaunt, verschwitzt, die Haare stehen zu Berge… und so gut wie ständig in Liegeposition. Geht wegen dem Schwindel und der Schlappheit schon fast gar nicht anders. Dass ich momentan am Netbook sitzen kann, grenzt schon fast an ein kleines Wunder.

Sooo schön hatte ich mir das vorgestellt im Urlaub. Ha! Die Vaterglucke vormittags mit den Kindern im Freibad, ich selbst das Haus haltend, gemeinsames Mittagessen, eine feine Mittagspause und dann am Nachmittag und Abend mit der Familie so richtig schön kleine Urlaubs-Unternehmungen. Pfifkaas, wie der Bayer sagt. Also, außer Spesen nichts gewesen. Das Fieber geht zwar zwischendurch tatsächlich mal runter (allerdings nur mit „sanfter“ Unterstützung durch kleine Wundermittel der Industrie), aber das reicht auch grad mal zum Umziehen, Bettchen trockenlegen oder kurz duschen. Und dann auf in die nächste Runde. Nööö… sowas hatte ich glaub ich noch nie. Lästig, sehr lästig. Neben mir und ganz oft auch direkt auf mir drauf liegt außerdem auch das schlechte Gewissen, ob des Anblicks der schwitzenden Vaterglucke. Die wäscht und kocht und bezieht und muss Händchen halten und Launen ertragen und und und.

So ist das, wenn WIR mal Urlaub haben 😦

Immerhin: schon vier Tage herrscht dieser absolute Ausnahmezustan, vielleicht wird es ja eines Tages besser.

Und ja! Ich bin ein schrecklicher und ungeduldiger Jammerlappen und obendrein ein Hypochonder. Aber dafür kann ich nix. Ich weise jegliche Schuldzuweisungen von mir. Ganz hart.

5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ich wünsche eine gute, schnelle Besserung!!

    LG KaTe

    Gefällt mir

  2. Gute Besserung Dir und ein dickes Fell Deinem Göga.

    Liebe Grüße, Ruth

    Gefällt mir

  3. Wünsche gute Besserung! Und das wird zwar ein schwacher Trost sein, aber immerhin einer: Uns erwischt’s auch immer in den Ferien…

    Gefällt mir

  4. .. gute Besserung und dann noch ein paar „schöne“ Urlaubstage.
    Lieben Gruß
    Sandra

    Gefällt mir

  5. Scheint Dich wirklich schlimm erwischt zu haben, hatte eigentlich jeden Tag die Hoffnung hier wieder was von dir zu lesen.
    Ich wünsche dir jetzt aber wirklich ganz schnelle und gute Besserung dmit Ihr euren Urlaub wenigstens noch ein bischen genießen könnt 🙂

    liebe Grüsse
    Sonja

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: