neu bei der Hausfrau:

13. Juli 2010 um 8:25 am | Veröffentlicht in Hausfrau [die], HausFACHfrau | 1 Kommentar

Ein Waschball.

So ein Kunststoffball, in dem viele verschiedenartige Keramikkügelchen in verschiedensten Größen herumkugeln. Der Ball wird zur Wäsche gegeben und angeblich kann man somit 75% des Waschmittels einsparen.

Das Sparer-Herz hüpft vor Begeisterung! Die Kügelchen verändern das Waschwasser, wandeln es um, machen es weicher und sauerstoffreicher. Auf diese Weise kann sich der Schmutz leichter aus dem Gewebe lösen.

Klingt sehr einleuchtend. Momentan läuft die dritte Ladung Test-Wäsche. Wer benutzt noch so einen Waschball und mag mir eventuell davon berichten?

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Es gibt ja viele unterschiedliche Bälle.
    Wie war Ihr Test?

    Ich wasche seit zwei Jahren mit dem BioWashBall. Erst testweise aus Neugier und dann aus professioneller Motivation heraus.

    Der Biowashball kann eine Menge, aber nicht alles.
    Er wäscht nicht sauberer, als Persil, aber sauber genau für 80% meiner Wäsche.
    Er macht meine Wäsche nicht weißer, aber wenn ich jedes zweite/dritte mal Persil nehme, dann ist alles gut.

    Für mich ein tolles Produkt.
    Ich wasche fast immer damit. Und bin zufrieden.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: