Milchschaum aus der Tüte oder : Manchmal bin ich doof

18. März 2010 um 11:37 am | Veröffentlicht in geknipst...!, grins..., Hausfrau [die], HausFACHfrau | 3 Kommentare

Machen Sie es nicht nach: Es gibt da von Jacobs so nen Karamell-Kaffee mit Milchschaum, auch für Leute, die keinen Milchaufschäumer besitzen. Man gibt weißes Pülverlein zuerst in die Tasse, lässt eine Tasse reines Wasser aus der Senseomaschine drauf und rührt dabei kräftig um (dampf, zisch, klimper), anschließend einen Pad einlegen und eine zweite Tasse auf den Milchschaum geben.

Soweit die Anleitung, nach der ich der Nachbarin auch brav den Kaffee zusammengerührt habe. Bei der eigenen jedoch war ich in Experimentierlaune: erst das Käffchen, dann noch etwas Wasser, gemütlich an den Tisch setzen und Tütchen mit Pülverchen aufreißen, einrühren…

Es explodiert, es zischt, es staubt, es knistert. Und das Pülverchen schmeckt nach Salz. Machen Sie es nicht nach 😀 . Die Geschmacksprobe folgt erst jetzt, ich war von der Explosion so beeindruckt, dass ich das erst mal bloggen musste :mrgreen: .

früher…

18. März 2010 um 1:56 am | Veröffentlicht in einfach nur so | 1 Kommentar

anabel zeigt Bein...

Ich und Kleider… das ging irgendwie überhaupt nicht zusammen (man beachte auch die netten Jungen-Sandalen, die ich zum Dirndl trug 😉 ) Aber manchmal zog man mir dennoch eins an. (Den motzigen Blick sehe ich heute manchmal auch bei meinen Kindern. Aber nicht wegen der Klamotten. So schließt sich der Kreis)

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: