„Blutsuppe“

19. Februar 2010 um 19:01 pm | Veröffentlicht in gefärbt...!, Hausfrau [die], HausFACHfrau, Mahlzeit...! | 3 Kommentare

Zutaten: Pastinaken, Karotten, Kartoffeln, zwei Zwiebeln, rote Bete und ein Kilo Hackfleisch, diverse Gewürze, ein Stück Butter.

Die Zwiebeln in der Butter glasig dünsten, Kartoffeln und Karotten dazugeben, kurz mit andünsten, dann langsam mit kaltem Wasser stückweise aufgießen. Würzen mit Salz, Pfeffer, African Barbecue ;), Paprika, Knoblauch, Muskat, Curry und etwas gekörnter Brühe. Pastinaken dazugeben, alles etwas köcheln lassen. Zum Schluss oben drauf die gewürfelten roten Bete, einen Spritzer Essig auf diese und noch etwas extra Salz.

Deckel drauf und vor sich hin köcheln lassen. In einem extra Topf das Hackfleisch mit etwas Öl scharf anbraten, nach Geschmack würzen. Wenn die gewünschte Bräunung erreicht ist, zu der Suppe geben und warten, bis das Gemüse weich genug ist. Wir haben es noch leicht knackig bereits serviert.

Um die richtige „Blutsuppe“ zu bekommen, lässt man die Reste dann im Topf bei Zimmertemperatur drei bis vier Stunden stehen, aber Vorsicht: nicht erschrecken beim Deckel öffnen!!!

Kann ich mir gut fürs nächste Helloween vorstellen… Blutsuppe mit Würmern.. 😉

Juhuu… ich teste

19. Februar 2010 um 16:11 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

Gerade habe ich gesehen, dass ich bei der Dr. Oetker Steinofen Tradizionale ebenfalls im Team bin *freu*

Nun gibts Pizza für 25 Euro zum Testen und   bezahlts 🙂

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: