Ich hab‘ ne Strähne…

21. Dezember 2009 um 19:14 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

… jetzt darf ich für bopki testen! Ich werde berichten  – und hoffe auf jugendliches und strahlendes Aussehen 😉

Vier Kerzen

21. Dezember 2009 um 11:40 am | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

Vier Kerzen brannten am Adventskranz.
Es war still.
So still, dass man hörte, wie die Kerzen zu reden begannen.


Die erste Kerze seufzte und sagte:
„Ich heiße Frieden.
Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden, sie wollen mich nicht.“
Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.


Die zweite Kerze flackerte und flackerte und sagte:
„Ich heiße Glauben.
Auch ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von Gott nichts wissen. Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne.“
Ein Luftzug wehte durch den Raum und die Kerze war aus.


Leise und sehr traurig meldete sich nun die dritte Kerze zu Wort:
„Ich heiße Liebe.
Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite. Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderer, die sie lieb haben sollen.“
Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.


Dann kam ein Kind ins Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte:
„Aber, aber, ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!“
Und es fing an zu weinen.


Da meldete sich auch die vierte Kerze zu Wort. Sie sagte:
„Hab‘ keine Angst!
Solange ich brenne, können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden.
Ich heiße Hoffnung.“


Mit einem Streichholz nahm das Kind ein Licht von der Kerze und zündete die anderen Lichter wieder an.

Diese Zeilen habe ich bei Brigitte gefunden, ich finde sie sehr schön.

Eine Mütze und ein Geheimnis

21. Dezember 2009 um 8:06 am | Veröffentlicht in fertig...!, verstrickt | 1 Kommentar

Das Tsunami erstrahlt morgens in neuer Leuchtkraft 🙂

Und noch ein Geheimnis hinter dem Klick, damit sie es nicht versehentlich entdeckt :). Ohne Anleitung einfach frei Schnauze gestrickt. Und umhäkelt! Ich dachte ich kann gar nicht mehr häkeln! Ich bin fei da jetzt echt a bissi stolz, gell. Die Trägerin des Geheimnisses ist übrigens das WN-Geschenk für Tsunami, von dem sie nichts ahnt 😉 . Ein Adoptivkind, Freundin für den hier wohnenden *weißen Bruder* Maxi…

Hinten oben an der Spitze trägt das Geschenk natürlich die gleichen Troddelquasten wie die Mütze für Tsunami 😉 .

Der Thomastag und: Es geht AUFWÄRTS

21. Dezember 2009 um 7:54 am | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

Heute ist er da, der Thomastag. Wintersonnwend! Die Tage werden wieder länger!

Da am 21. Dezember die Wintersonnenwende ist, ist der Thomastag der kürzeste Tag des Jahres („Ab Thomastag wächst der Tag um einen Hahnenschrei“), während die vorangegangene Nacht, die Thomasnacht, entsprechend die längste Nacht des Jahres ist.

Wir haben der längsten Nacht ihren Tribut gezollt und heute früh verschlafen 🙂 . Aber nicht tragisch, alle kamen noch rechtzeitig ausm Haus. (Die Vaterglucke und ich können jetzt Weihnachtsvorbereitungen treffen.)

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: