Bericht aus der Küche

27. April 2009 um 19:01 pm | Veröffentlicht in einfach nur so, Hausfrau [die], HausFACHfrau | 2 Kommentare

Gestern kochte ich das Sonntagsessen (die Vaterglucke und ich wechseln uns Sonntags damit ab). Es gab Tafelspitz mit Meerrettichsoße und Salzkartoffeln. (Dazu Salat aus Gurken und Tomaten, den habe ich aber vergessen…)

Es blieb ein schöner Rest vom Fleisch und natürlich eine guuuuute Rindssuppe. Diese verfeinerte ich heute, fügte ihr die restlichen Kartoffeln, kleingeschnittenes Rindfleisch, Karotten und ein ganzes Päckchen feine Nudeln für die Suppe hinzu. Wie das so ist, wenn ich Reste verwerte: es wurde viel, sehr viel.

Mein 6-Liter-Topf war bis zum obersten Rand voll mit der duftenden Suppe und ich musste den Schnittlauch schon sehr vorsichtig darauf streuen, um ein Überlaufen zu verhindern.

Und nun? Ist er leer, der Topf!!!! Nix mit Rest für morgen oder so….

Ich weiß auch nicht was das ist. Immer wenn ich sowas koche, kommen aus allen Richtungen Leute eingeflogen. Kleine Mädchen, dürre junge Frauen, hungrige Kinder, Vaterglucken, Nachbarn und und und. Jedem wird ein Tässchen Suppe angeboten… und nun hamma den Salat.

Stimmt. Den Salat. Tomaten und Gurken habe ich noch, die gibts dann morgen. Aber psssssssssst……… 😉

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. ich kann auch nicht wenig, jedenfalls bei Suppen. Aber manchmal kann ich auch noch was einfrieren. (allerdings wird das dann am übernächsten Tag wieder aufgetaut, weil das war doch so lecker oder so)

    Ich finde viel kochen gut und ich freue mich immer, wenn ich dann ganz viele versorgen kann. Hat so was Mütterliches 🙂

    Liken

    • Ja stimmt. Ich fühlte mich seeeeehr mütterlich 🙂

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: