fang das Licht…

27. September 2008 um 11:37 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., tierisches | Hinterlasse einen Kommentar

Kennen Sie das? Unser Dackel liebt Sonne und Wärme. Auf jedem winzigkleinen Fleckchen, wo die Sonne hinscheint, dort ist er zu finden. Und sei es nur die Nasenspitze, die er sich wärmen lässt.

Grunzend und wohlig tankt er die Sonnenenergie. Nur manchmal, da macht er etwas für uns relativ unverständliches: er versucht, die Sonne vom Boden „wegzukratzen“. Mit oftmals fliegenden Ohren und Buddeltechnik, zweipfotig.

Ich erkläre es ihm immer wieder, geduldig, gebetsmühlenartig: Du kannst die Sonne nicht wegkratzen. Niemand kann das…

Fängt Ihr Dackel vielleicht auch das Licht, an einem Tag voll Sonnenschein? (—> Halt es fest, schließ es in Deinem Herzen ein…)

Werbeanzeigen

nun ist es auch mir passiert… das „Phänomen“

27. September 2008 um 9:47 am | Veröffentlicht in einfach nur so, grins..., verstrickt | 1 Kommentar

… schon in mehreren Blogs konnte man darüber lesen, ich habe oft freundlich gelächelt, aber immer war mein vollstes Verständnis für die Stricker/innen da: kann passieren.

Und da hammas jetzt: zwei komplett verschiedene Socken habe ich gestrickt. Menno! Der eine angeschlagen mit 60 M. , der andere mit 64. Falsch gezählt. Auch dass der Schaft beim einen 4 re 1 li und beim anderen 3 re 1 li gestrickt ist: nicht realisiert :mrgreen: ) .

Natürlich habe ich gesehen, dass das Muster beim zweiten Socken anders verläuft. Hätte ja an den Nadeln liegen können. Oder so. (ich gestehe: die Vaterglucke hat mir auch noch gesagt, dass ich eine andere Maschenzahl / Muster haben müsse. Ich doch nicht. :mrgreen: )

Dass der eine Schaft einen guten Zentimeter länger ist als der andere, das habe ich auch noch billigend hingenommen. (Kann ja vorkommen :mrgreen: ). Beim Abnehmen an der Spitze habe ich es dann endlich bemerkt. Wie schusselich kann man werden. Ist das schon betriebsblind? 😀

Und ich tue jetzt das, was ich niemals tue: ich trenne eine fertige Socke wieder auf. Allerdings die erste. Das Muster von der größeren gefällt mir nämlich besser.

Und wieder mal haben wir ein schönes Anschauungsprojekt für die Sparte: verschiedene Farbverläufe bei geringfügig anderer Maschenzahl… 😉

Ein weiteres Lob an die Vaterglucke: Zu meinem großen Glück hat er für Tsunamis Kindergärtnerin ein anderes Paar ausgesucht… man stelle sich vor, ich hätte ihr dieses Paar in die Hand gedrückt, schnell fertig genadelt und deshalb den Unterschied nicht bemerkt, peinlich peinlich… :mrgreen:

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: