was Feines…

20. April 2008 um 23:34 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | 2 Kommentare

… habe ich von Anke bekommen:

In dem selbstgefertigten „Etui“ befinden sich Knit Picks Magic Stricknadeln, die ich mit ihr gegen handgefärbte Sockenwollreste getauscht habe. Anke weiß ganz offenbar, was ich dringend brauche, nämlich Kraft, Nerven und ne PAUSE! Daher hängt die süße Karte jetzt an meiner Küchentür, damit ich die Sache mit der Pause immer vor Augen habe :mrgreen:

———>  DaNkE, AnKe!! 😀

Könnte man…

20. April 2008 um 22:55 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

… mit DIESEM Foto nicht Werbung für eben jenes Hundefutter machen? 😉 Ein Bild…. sagt alles…. SEIN Geburtstags-Fresschen…. 🙂

Auch wir…

20. April 2008 um 20:19 pm | Veröffentlicht in einfach nur so | Hinterlasse einen Kommentar

… durften heute einen wunderschönen, richtigen Frühlingstag in unserem Garten genießen. Ich war von der Tatsache SONNE so überwältigt, dass ich nicht mal dazu kam, diverse Pflanzen und dergleichen in unserem Garten ausfindig zu machen und zu begrüßen… einfach nur auf die „lange Bank“ (auf die wir nichts schieben sondern uns seit heute setzen, eine Idee der Vaterglucke…) knallen, ein bisschen stricken, den Kinderlein beim Spielen zusehen. Vögel hören, Frau Nachbarins wunderschönes Frühlingsblumenbeet bewundern, mit der anderen alten Frau Nachbarin ein Schwätzchen halten. Dem Hund (heute mit güldenem Schleifchen geschmückt, weil er doch Geburtstag hat) zusehen, wie er restlos glücklich Löcher im Gras buddelt. Die Kinder haben am Abend „Schatzsucher“ im Sandkasten gespielt und so manches verloren geglaubte Spielzeug wieder zutage gefördert 😉 . Auch Kaffee gabs im Garten, er wurde mir sogar serviert, während ich mich gemütlichst auf der langen Bank ausgestreckt hatte.

Alles in allem ein sehr gelungener Frühlingssonntag. (Der steht uns aber auch zu… nächste Woche siehts hier anders aus)

„Du kannst ruhig noch liegen bleiben, Mama…“

20. April 2008 um 7:19 am | Veröffentlicht in Kinderlein | Hinterlasse einen Kommentar

… sagt mein Sohn, der Große, liebe zu mir am Sonntag um 9.07 Uhr.

„Wie soll ich das machen?“ frage ich, aus dem Büro, am PC sitzend.

Ich bin seit kurz vor acht auf… he he he he….  Söhnchen wähnte mich noch liegend auf meinem Nachtlager und sprach einfach so vor sich hin… :mrgreen:

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: